Publikationen zu Fledermausfliegen (Nycteribiidae):
zunächst folgt eine ...

... Kurzcharakteristik der Fledermausfliegen - Nycteribiidae

Familie der Ordnung: DIPTERA,
Unterordnung:
BRACHYCERA CYCLORRHAPHA
Division: SCHIZOPHORA
Section: CALYPTRATAE
Superfamilie: HIPPOBOSCOIDEA
Familie: NYCTERIBIIDAE

in D: 8 Arten,
in ST: mind. 4 Arten.

Holometabole Entwicklung (vollständig vom Ei über Larve, Puppe = Puparium zur Imago). Blutsaugende Fliegen mit lebend geborenen Larven, die sich sofort nach der Geburt verpuppen und als Puparien am Wohnort (meist im Kot) liegen bleiben, um zur nächsten Reproduktionsperiode zu schlüpfen und den Wirt erneut zu befallen. Auf Grund der jeweils artspezifischen Nische des Wirtes haben die Wirtsarten meist eigene Ektoparasiten-Arten. Vermischungen erfolgen zur Zugzeit an gemeinsamen oder benachbarten Quartieren.

2,4 Nycteribia kolenatii aus dem Harz von Myotis daubentoni, 2.3.1982. - leg., det., präp.: Ohlendorf., Müller. Foto: R. Herrmann

0,1 Penicillidia monoceros aus dem Harz von M. daubentoni, 2.3.1982. - leg., det., präp.: Ohlendorf., Müller. Foto: R. Herrmann

 

Es folgen nun die eigenen Publikationen zu den Fledermausfliegen:

  • Müller, J. & Ohlendorf, B. (1984): Erstnachweis von Fledermausfliegen (Dipt., Nycteribiidae) aus dem Harz, DDR-Bezirk Magdeburg. - Nyctalus, N. F. 2(1): 81-84.
     
  • Müller, J. & Leuthold, E. (1985): Flöhe (Siphonaptera, Ischnopsyllidae) und Fliegen (Diptera, Nycteribiidae) von Fledermäusen aus dem Bezirk Magdeburg und Nachbargebieten.
    Abh. Ber. Naturkd. Vorgesch. Magdeburg 12(6): 37-46
     
  • Müller, J. (1988): Neuere Ektoparasitenfunde (Diptera: Hippoboscidae, Nycteribiidae; Siphonaptera) von Wildvögeln und Wildsäugern und deren hygienische Bedeutung. - Tagungsber. Gothaer Symposium, XI. SIEEC Gotha, 18.-24.5.1986, Dresden 1989: 366-370.
     
  • Müller, J. (1990): Parasitologische Untersuchungen an Fledermäusen. Begründung und methodische Hinweise zur Erfassung von Fliegen (Diptera: Nycteribiidae) und Flöhen (Siphonaptera: Ischnopsyllidae). - Nyctalus, N. F., Berlin 3 (3): 225-236. (> abstracts )
  • Müller, J. (1989): Aktuelle Nachweise von Flöhen (Siph., Ischnopsyllidae) und Fliegen (Dipt., Nycteribiidae) auf Fledermäusen. - Populationsökol. Fledermausarten, Wiss. Beitr. Univ. Halle 1989/29 (P36): 235-254.
     
  • Müller, J. (1996): Vorkommen von Penicillidia monoceros SPEISER, 1900 in Ostdeutschland (Diptera, Nycteribiidae). - Verh. 14. SIEEC, 4.-9.9.1994, München: 212-215. (> abstracts )
     
  • Müller, J. (1996): Nachweise von Lausfliegen aus Ostdeutschland (Dipteridae, Hippoboscidae, Nycteribiidae). - Verh. 14. SIEEC, 4.-9.9.1994, München: 433.
     
  • Müller, J. (1999): Nycteribiidae. - In: Schumann, H., R. Bährmann & A. Stark (Hrsg.): Checkliste der Dipteren Deutschlands - Studia dipterologica, Supplement 2: 167.
     
  • Petersen, F. T. & Müller, J. (2001): Nycteribiidae. - In: Petersen, F. T. & Meier, R. (eds.): A preliminary list of the Diptera of Denmark (pp.:119-276). - Steenstrupia Vol. 26(2): 205.


 

zurück nach oben